Radiogottesdienst homepage

Haus der Welt Gttner
"Haus der Welt" · Wortskulptur · Interkultureller Garten · Barfußpfad Kissinger Höhe · Foto: Martin Güttner

Am 16.09.2018 um 10.00 Uhr übertrugen WDR5 · NDR-Info · RBB Kulturradio live aus der Kirche am Museumsquartier einen Radiogottesdienst.

Im Jahr des 50jährigen Gedenkens an die Ermordung von Dr. Martin Luther King, Jr. am 4. April 1968 nahm der Gottesdienst das für ihn wichtige Thema "Das Haus der Welt" auf.
King wurde als Bürgerrechtler und Friedensnobelpreisträger berühmt. Weniger bekannt ist: M.L.King ging es nicht nur darum, durch gewaltlosen Widerstand die Rassentrennung in den USA zu beseitigen. Gerade in seinen letzten Lebensjahren setze er sich für eine neue Gesellschaft der Liebe und der Gerechtigkeit ein, die er als „Beloved Community" bezeichnete. Die Menschheit galt ihm als unauflöslich miteinander verbundene Familie.

“Eine ganz verstreut lebende Familie erbt ein Haus, in dem sie zusammen leben soll.” Das ist das große neue Problem der Menschheit. Wir haben ein großes Haus geerbt, ein großes “Haus der Welt”, in dem wir zusammen leben müssen - Schwarze und Weiße, Morgenländer und Abendländer, Juden und Nichtjuden, Katholiken und Protestanten, Moslems und Hindus - eine Familie, die in Ideen, Kultur und Interessen zu Unrecht getrennt ist, die, weil wir niemals wieder getrennt leben können, irgendwie lernen muss, in Frieden miteinander auszukommen.

Angesichts von Globalisierung und Verteilungsungerechtigkeit reizen diese Aussagen zum Nachdenken und fordern zur Umsetzung in unserer Zeit heraus.

Am Gottesdienst Mitwirkende:

Predigt und Liturgie:    Pastor Peter Arpad
Musik:                          Chor "Mach´s Maul auf" unter der Leitung von Harald Sumik
                                     Harald Sumik (Klavier); Aaron Nachtigall (Klavier); Burkhard Großmann (Tuba); Raina Heaton (Percussion);
                                    Klaus Heimann (Trompete); Kerstin Kreienfeld (Gesang)

Lektor/in/nen:              Dr. Astrid Nachtigall, Dr. Dirk Nüsken, Regina Reiffenberg
Kirchliche Leitung:       Landespfarrerin Petra Schulze

Downloads
Manuskript Predigt

Gottesdienstentwurf "Das Haus der Welt"

Bildergalerie

Kurzinformationen über die Gemeinde

Pressespiegel

Presseinformation zum Gottesdienst

Plakat

Rückblick
Wir haben als Gemeinde viele, sehr positive Rückmeldungen von Hörerinnen und Hörern erhalten. Menschen aus allen drei Sendegebieten (WDR, NDR, RBB) haben sich für den Gottesdienst bedankt, der sie berührt und ermutigt hat. Die Auslegung der Beispielgeschichte vom Barmherzigen Samariter, die klaren politischen Aussagen, das Bild vom Haus der Welt haben sie ermutigt für ihr eigenes Engagement.
Auszüge aus Zuschriften:
Vielen Dank für diesen wunderbaren Gottesdienst zum Gedenken an Martin Luther King und den Hinweis, dass wir alle am "Haus der Welt", da wo wir sind, mitarbeiten können und sollen. Bewundernswert, was die Gemeinde alles in Hamm dazu beiträgt! R.S. Uelzen
Ich höre häufig den sonntäglichen Gottesdienst im WDR5. Der heutige Gottesdienst war ein außergewöhnlicher, berührender und sehr zum Nachdenken anregender. Perfekte Darbietung, einfach ein Hörgenuss!!!! B.F.
Haben Sie einen großen und herzlichen Dank, dass ich gestern über NDR Info in Ihrer Gemeinde zu Gast sein durfte. Der Gottesdienst hat mich berührt, ermutigt und getröstet. Mich hat beeindruckt, mit welcher Mühe, welchem sprachlichen und musikalischen Stilempfinden (was hatten Sie da nur für einen wunderbaren Trompeter!), mit welcher Umsicht beim Einsatz der verschiedenen Stimmen und vor allem mit welchem inhaltlichen theologischen und politischen Profil dieser Gottesdienst vorbereitet und gestaltet war. Haben Sie und alle Mitwirkenden Dank. R.S. Bremen

Weiterführende Links:
Umfangreiche Dokumentation unserer Gemeinde zu Martin Luther King
Kunstprojekte in Hamm zu Martin Luther King
Interreligiöses Friedengebet 2018 "Das Haus der Welt"
Runder Tisch gegen Radikalismus und Gewalt

 Bodenplastik MLKing kl
Bodenplastik für Martin Luther King vor dem Gemeindehaus