Mit einem bunten Gottesdienst wurde am 29. September das diesjährige Erntedank gefeiert.
Musikalisch umrahmt vom Musikteam drehte sich der Gottesdienst um das Thema Besitz.
Die Kinder stellten Collagen vor, die sie im Kindergottesdienst erstellt hatten. "Was brauchen wir?", "Wovon haben wir zu viel?".
Pastor Eisen stellte in seiner Predigt anschließend die Frage "Wieviel ist genug?" und warb darum, sein Herz nicht an den Besitz,
die vermeintliche materielle Sicherheit zu hängen, sondern an Gott, der uns nicht nur maetriell reich beschenken und als seine
Boten in diese Welt stellen will.

Bei einem leckeren Buffet waren alle Gottesdienstbesucher im Anschluss zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.
14 mutige Radfahrer machten sich am frühen Nachmittag zu einer 35 Kilometer langen Radtour auf, die über die Fähre in
Oberwerries bis nach Ahlen auf landschaftlich schönen Wegen führte. Nass geworden kerhte die Gruppe zwischendurch in einem Café ein.
Am frühen Abend endete so  ein Tag voll Gemeinschaft zum Erntedank.