50 Jahre

 Bundesweite Veranstaltungen 2018 zum Gedenken an Martin Luther King

15. Januar 2018 · 11 Uhr - Martin Luther King Tag - Sophienkirche Berlin
download Flyer

15.01.2018 · 18.01 Uhr · flashmob Brandenburger Tor · Landesverband Berlin Brandenburg · Facebook-Link
dowload Textblatt

15.1.2018, 18.00 Uhr, Gottesdienst mit Pastor Frank-Eric Müller, 18.45 Uhr "Gewaltloser Widerstand - eine Not-Wendigkeit?" Vortrag Prof. Erich Geldbach
Ökumenischen Forum Hafencity, Shanghaiallee, Hamburg
download Flyer

21. Januar 2018 · 50. Todestag von Martin Luther King · Gottesdienst mit Predigt von Margot Käßman · Evangelische Kirche in Mitteldeutschland

09.03.2018 · Margot Käßmann und Hans Dieter Heimendahl lesen von Martin Luther King · Hildesheim

27.03.2018 Zum 50. Todestag von Martin Luther King · Eine literarische Begegnung mit einem modernen Heiligen · Köln-Weiden

04.04.2018 · flashmob Brandenburger Tor · Landesverband Berlin Brandenburg

04.04.2018 · Dann war mein Leben nicht umsonst · Eine Erinnerung an Martin Luther Kings Kampf für Gerechtigkeit · Evangelische Akademie der Nordkirche

04.04.2018 "I have a Dream" - Vortrag am 50. Jahrestag der Ermordung von Martin Luther King · EFG 04600 Altenburg

04.04.2018  „I have a dream!“ - Martin-Luther-King-Gedenkabend · EFG Jever

04.04.2018 Lesung zum 50 Todestag Martin Luther Kings · Marktkirche Hannover / Mitte · mit Margot Käßmann und Ernst-Erich Buder

04.04.2018 Martin-Luther-King-Lecture mit Seyran Ateş · St. Marienkirche Berlin

04.04.2018 Ersttagsbrief und Sonderstempel der Deutschen Post · Ausgabe in der Martin-Luther-King-Kirche Hamburg-Steilshoop

12.04.2018 "Aufstehen für Wahrheit und Gerechtigkeit" ·  Ökumenischen Andacht · Ringsheim

15.04.2018 "Der Traum lebt" · Radio Gottesdienst (Deutschlandfunk) aus der EFG Oldenburg.

15.04.2018 · 12.30 Uhr · Zum Gedenken an den 50. Todestag Dr. Martin Luther Kings · Predigt: Pastor Dr. Matthias Walter und Pastor Scott Corwin · Baptisten Berlin Steglitz

15.04.2018 · 19.30 Uhr · "Ich habe den Traum, dass..." · Eine musikalisch-literarische Reise zu Martin Luther King mit  Andreas Malessa, Pastor und Journalist, und Hanjo Gäbler, Pianist und Sänger · EFG Lüneburg

15.04.2018 · Liebe ist die beständigste Macht der Welt · Martin-Luther-King Kirche Stuttgart

17.04.2018 · I have a dream · Zum 50. Todestag von Martin Luther King · Ulf Ekkehard Pithan · Evangelischen Bildungswerk Bayreuth

21. bis 29.04. 2018 · King Code · Immanuelskirche Bochum
21. und 22.04. 2018 Markus Meckel (Außenminister a.D. der DDR) Vortrag und Gottesdienst · Immanuelskirche Bochum

22.04.2018 "selma" - anschließend Gespräch mitMICHAEL MARTIN SCHULZ, Zeitzeuge und Kurator des »Martin Luthe r King Memorials Berlin« + PETER JÖRGENSEN, Beauftragte r der Vereinigung Evangelischer Freikirchen am Sitz der Bundesregierung und Pastor der Baptisten-Gemeinde Wedding · Festival des spirituellen Films

23.04.2018 · 17.00 - 21.00 Uhr, Abendforum · Sophienkirche Berlin
"Miteinander für die Freiheit aufstehen" · Martin Luther King zum 50. Todestag

30.04.2018 Gedenken zum 50. Todestag von Martin Luther King · Vortrag und Gespräch · Dahme/Mark OT Rosenthal

27.10.2018 „Ein Traum verändert die Welt – Martin Luther King und wir“ · Andreas Malessa · Heiligenstadt


"Martin Luther King, Jr. als Inspiration für Gerechtigkeit"
GFTP-Symposion im November 2017
Unter dem Titel "Widerstand und Versöhnung" befasst sich die Gesellschaft für Freikirchliche Theologie und Publizistik (GFTP) vom 3. bis 5. November in Oldenburg mit dem Wirken des Baptistenpastors und Bürgerrechtlers Martin Luther King. Die 1. GFTP-Vorsitzende, BEFG-Pastorin Prof. Dr. Andrea Strübind, schreibt dazu: "Im Jahr vor dem 50jährigen Gedenken an seine Ermordung am 4. April 1968 wollen wir gemeinsam danach fragen, wie aktuell die von ihm akzentuierte und theologisch begründete Verantwortung der Christen und Christinnen für das soziale Miteinander in ihren jeweiligen Gesellschaften ist. Welche Inspiration kann heute von seinen mit biblischen Bildern gesättigten Visionen ausgehen? Die Zielrichtung des gewaltlosen Widerstands bestand für King nicht nur in der Beseitigung einer rassistischen Gesetzgebung, sondern in der Errichtung einer neuen Gesellschaft der Liebe und der Gerechtigkeit, welche er als „Beloved Community" bezeichnete. Die Menschheit galt ihm als unauflöslich miteinander verbundene Familie und als Netzwerk vielfältiger Beziehungen. Angesichts von Globalisierung, Verteilungsungerechtigkeit und dem Ringen um eine zukunftsfähige Weltordnung reizen diese Aussagen zum Nachdenken und fordern zur Umsetzung in unserer Zeit heraus. mehr