muttertag 2
© Maria Lanznaster · pixelio.de

Muttertag
 
Mütter sind die rastlos tätigen,
immer im Schatten arbeitenden Frauen,
ohne Achtstundentag, Urlaubsgeld und Streikrecht.
Die Gruppe der am meisten vergessenen Frauen,
die am wichtigsten ist und die größte Verantwortung trägt.
Jeder Mensch ist Kind einer Mutter.
 
Frauen sind wunderbare Wesen.
Eine Frau ist die erste Wohnung jedes Menschen.
In ihrem Schoß findet er seine allererste Geborgenheit.
 
Wenn wir Muttertag feiern, feiern wir unsere erste Liebe
und unsere Freude über das Dasein
und auch unseren Glauben an die Zukunft.
Phil Bosmans, Leben jeden Tag
 
Heute würdigen wir alle Mütterlichkeit. In uns selbst. In unserer Familie. In dieser Welt.
Wir danken für unsere Mütter. Für alle Frauen, die uns großgezogen haben.
Behütet. Geprägt. Begleitet. Getröstet.
Die uns Geschichten erzählt und ermutigt haben.
Gehalten und losgelassen....
Christina Brudereck, Für alles gibt es eine Zeit


Für eine Mutter ergibt sich manchmal die Gelegenheit, in den Beruf der Oma zu wechseln…
Marion Bruhn


Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Jesaja 66,13
 

Segen zum Muttertag

Gesegnet sei Eure Liebe,
gesegnet sei eure Zärtlichkeit
gesegnet seien eure mahnenden Worte,
die so oft wegweisend sind.
Gesegnet seien eure tröstenden Worte,
die so oft Not wendend und heilsam sind.
Gesegnet sei so manch unbeachtete und ungeachtete Arbeit.

Gesegnet sei aber auch euer Ausruhen.
Gesegnet euer „Nein“, wenn so manch Gefordertes zu eurem Schaden wird.
Gott schenke euch im Hier und Jetzt
Heilige Orte und Zeiten,
da, wo du sein kannst und neu Kraft schöpfst,
da wo du geliebt bist,
da wo ein Dankeschön aufblüht
für alles Liebe,
für alle Geduld,
für manchen durchlittenen Schmerz.

Gesegnet seid ihr Mütter
und mütterlichen Menschen
und all eure Lieben.
Pamela Hansen, pastorendaseinhelgoland, 2012

download

 

Zum Seitenanfang