Martin Luther King Gedenktag Der Martin Luther King Day ist ein US-amerikanischer nationaler Gedenk- und Feiertag für den im Jahre 1968 ermordeten Martin Luther King, der seit 1986 jeden dritten Montag im Januar begangen wird, in zeitliche Nähe zu seinem Geburtstag am 15. Januar. mehr>

Internationaler Tag gegen Rassismus
Verfolgt wegen Hautfarbe oder Herkunft, benachteiligt aufgrund der Kultur, diskriminiert wegen des eigenen Glaubens: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind noch immer ein drängendes Problem - weltweit. Daran erinnert der 21. März als "Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung". mehr>

Weltflüchtlingstag
Der internationale Flüchtlingstag wird am 20. Juni begangen. Der Generalsekretär der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK oder engl. CEC) und die Geschäftsführerin der KEK-Kommission für Migranten in Europa, Dr. Guy Liagre und Doris Peschke, erinnern daran, dass zwischen 1988 und 2012 über 18.000 Menschen auf der Flucht nach Europa gestorben sind. mehr >
BEFG-Pastorin Silke Tosch arbeitet als Delegierte im Zentralausschuss der KEK mit.

Welttag gegen Menschenhandel
Der Welttag gegen Menschenhandel (Wold Day against Trafficking in Persons) findet seit 2014 jedes Jahr am 30. Juli statt. Das Netzwerk gegen Menschenhandel e.V. hat viele Ideen und viele Materialien zu diesem Zwecke gesammelt. Denn, so schreibt das Netzwerk gegen Menschenhandel: Heute gibt es "mehr Sklaven als je zuvor in der Geschichte der Menschheit".

Tag gegen Menschenhandel
Der Tag gegen Menschenhandel (EU Anti-Trafficking Day) findet seit 2007 jedes Jahr am 18. Oktober statt. Das Netzwerk gegen Menschenhandel e.V. hat viele Ideen und viele Materialien zu diesem Zwecke gesammelt. Denn, so schreibt das Netzwerk gegen Menschenhandel: Heute gibt es "mehr Sklaven als je zuvor in der Geschichte der Menschheit".

Tag der Menschenrechte
Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember begangen und ist der Gedenktag zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet worden ist.
Der Baptistische Weltbund (BWA) hat seine Mitgliedskirchen aufgefordert, in ihren Gottesdiensten um den 10. Dezember schwerpunktmäßig auf das Thema „Menschenrechte“ einzugehen und bietet auf seiner Internetseite zahlreiche englischsprachige Gestaltungsideen und Arbeitsmaterialien zum Thema Religionsfreiheit an.

Internationaler Tag der Migranten

Im Dezember 2000 hat die UNO den 18. Dezember als den Internationalen Tag der Migranten ausgerufen. Am 18. Dezember 1990 wurde die Internationale Konvention zum Schutz der Rechte aller Migranten und ihrer Familienangehörigen von der UN-Vollversammlung angenommen.
Nach dem aktuellen Migrationsbericht beträgt der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund fast ein Fünftel an der Gesamtbevölkerung der Bundesrepublik. Bei Kindern unter zehn Jahren liegt dieser Anteil bei etwa einem Drittel. (Migrationsbericht 2010)

Beispiele von Migranten in der Bibel:
Abraham (Gen 12ff) · Jakob (Gen 27ff) · Jakob und seine Großfamilie (Gen 42ff) · Mose (Ex 2,15ff)
Jesus mit seinen Eltern (Mt 2, 13ff) · Angehörige der ersten christlichen Gemeinden (Apg 8,1ff · 11,19ff)

Zum Seitenanfang