Im Gedenkjahr an 500 Jahre Reformation wurde in unterschiedlichen Beiträgen und mehreren Veranstaltungen das Verhältnis von Dr. Martin Luther jr. zu seinem Namensgeber Martin Luther thematisiert.

Namensgebung
Am 4. August 1934 wurde der 5. Baptistische Weltkongreß in Berlin Schöneberg eröffnet. Er fand in Berlin statt, um in diesem Jahr mit den deutschen Baptisten deren hundertjähriges Bestehen zu feiern. Anläßlich dieses Jubiläums besuchte Michael King, sen. (daddy king) Berlin, als Teil einer zehnköpfigen Delegetation und Arbeitsgruppe farbiger Baptisten aus Atlanta gegen Rassismus und Antisemitismus. Michael King, sen. kehrte so angeregt von dieser Reise und dem großen Lutherischen Reformator Martin Luther nach Atlanta zurück, dass er sich entschloß seinen Namen und den seines Sohnes zu ändern. "King returned to Atlanta so inspired by his journey and the great Lutheran reformer Martin Luther, that he decided to change his name and that of his son." mehr>

"Ich komme nicht als ein ganz Fremder zu euch, denn der Name den ich trage ist ein euch sehr vertrauter Name, sehr mit Deutschland verbunden, der ganzen Welt vertraut, und ich bin glücklich, dass meine Eltern sich entschieden haben, mich nach dem großen Reformer zu nennen." "I come to you not altogether as a stranger, for the name that I happen to have is a name so familiar to you, so familiar to Germany, and so familiar to the world, and I am happy that my parents decided to name me after the great Reformer." so Dr. Martin Luther King, jr. am 13.09.1964 in der Marienkirche, Berlin


Von Martin Luther zu Martin Luther King

From Martin Luther to Martin Luther King, Jr
Dr. Michael Haspel, Evangelische Akademie Thüringen
29. Juni 2017 · Goethe Zentrum Atlanta

Von Martin Luther zu Martin Luther King
Ausstellung der VEF In der Hoffnungkirche Wittenberg
1. Mai - Juli 2017 in der Lutherstadt Wittenberg

Von Martin Luther zu Martin Luther King
Prof. Dr. Erich Geldbach
Kirche am Museumsquartier · 12.02.2017

"Von Martin Luther zu Martin Luther King: Das Erbe der Reformation im evangelischen Nonkonformismus"
Prof. Dr. Dr. Martin Rothkegel
Martin-Luther-King-Tag im Reformations-Gedenkjahr· 15.01.2017
Ökumenischen Forum HafenCity Hamburg

Martin Luther King 2017
Peter Arpad
Augenblick Mal · 25.01.2017

Eine folgenreiche Reise
Martin Luther King in Deutschland
Pastorin Andrea Schneider, Oldenburg
Deutschlandfunk DLF · 15.1.2017


Es ströme die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach. Martin Luther Kings politische Theologie
14. November 2017, 19.30 Uhr
Evangelische Kreuzkirche Berlin-Schmargendorf
Referent: Prof. Dr. Michael Haspel, Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen


Literatur
Absolute Gewissensbindung und mutige Unangepasstheit
Was Martin Luther King und Martin Luther bei aller Verschiedenheit verbindet
Heinrich Grosse
Pastoraltheologie 105. Jg., S. 500-519, 2016 Vandenhoeck & Ruprecht, Götingen


Musik
»Hier stehe ich und kann nicht anders!«
Martin Luther, Martin Luther King und die Musik
Michael Haspel | Peter Reif-Spirek (Hrsg.)
Verlag: Evangelische Verlagsanstalt, 2017

„Hier stehe ich und kann nicht anders!“
Von Martin Luther zu Martin Luther King, von Bach zu Jazz
mehr>

Zum Seitenanfang